News

  • Zeckenbiss: Neues Gel soll gegen Borreliose schützen

    Offensichtlich kann es in absehbarer Zeit ein Gel gegen die von den Zecken übertragenen Krankheit Borreliose geben. Wissenschaftler aus Deutschland und Österreich führen derzeitig eine Abschlussstudie durch. Somit wäre das Medikament das erste, welches die Krankheit vor dem Ausbreiten im menschlichen Körper bekämpft.

  • Notfallspritze Anapen: Nach Rückruf rät Behörde zum Austausch

    Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte warnt vor der Notfallspritze „Anapen“. Laut Angaben des Herstellers sollen einige Spritzen nur teilweise oder gar keinen Effekt auf den anaphylaktischen Schock haben. Allergiker sollen sich deshalb ein Ersatzmedikament besorgen, rät das Bundesinstitut.

  • Studie: Weichmacher sollen Diabetes begünstigen

    Weichmacher in Kunststoffen können vermutlich Diabetes begünstigen. Das hat jetzt eine aktuelle Studie herausgefunden. Daher fordert die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie die Weichmacher durch unschädliche Stoffe zu ersetzen.

  • Private Pflegezusatzversicherung soll mit fünf Euro gefördert werden

    Künftig soll die private Pflegezusatzversicherung mit fünf Euro pro Monat gefördert werden, dass beschloss die schwarz- gelbe Bundesregierung am heutigen Montag in der Bundeshauptstadt Berlin. Die Regierung rechnet in der Anfangszeit mit etwa 1,5 Millionen Verträgen, welche Ausgaben in Höhe von 90 Millionen Euro pro Jahr verursachen werden.