Stiftung Warentest: Spagetti Bolognese von Markenherstellern aus dem Glas am besten


Die Stiftung Warentest hat 27 Fertig- Bolognesesoßen getestet. Am besten schnitt dabei Barilla ab. Zwar schnitten die Soßen von Discountern auch mit „gut“ ab, reichten aber nicht an die Markenprodukte heran. Am schlechtesten schnitt Instantpulver ab.

Spagetti Bolognese gehört mit zu den Lieblingsgerichten der Deutschen. Doch wenn es mal schnell gehen soll, greifen die Verbraucher gern einmal zu einer Fertigsoße. Diese werden entweder als instant im Glas ungekühlt oder gekühlt angeboten. Es gibt aber auch Instantpulver. Doch welche der fertigen Soßen schmecken am besten? Genau dieser Frage ist Zeitschrift „test“ nachgegangen.

Discounterprodukte nicht zu empfehlen

Wie die Zeitschrift in ihrem Artikel erklärte, schmeckt fertige Bolognese großer Markenhersteller aus dem Glas am besten. Wie die Tester weiter betonten, greifen die Verbraucher am besten zur ungekühlten Markenware im Glas.

Bolognesesoßen von Discountern haben in dem Test mit „gut“ abgeschnitten, konnten aber geschmacklich nicht überzeugen. Nicht zu empfehlen ist allerdings Instantpulver. Das Pulver schmeckte im Test zu salzig und zu wenig nach Tomate. Eine gute Bolognesesoße sollte kräftig nach Tomaten riechen und schmecken, wie die Tester erklärten.

Guter Geschmack hat seinen Preis

Außerdem sollte sie nach geschmorten Fleisch sowie mediterranen Kräutern schmecken. Zudem sollten Fleisch und Gemüse weich sein. Für die Soßen mussten die Tester im Schnitt zwischen 2,13 und 4 Euro hinlegen (5,35 bzw. 10 Euro pro Kilogramm). Die günstige Discounterware gab es hingegen schon für 0,79 Cent (1,88 Euro pro Kilogramm).

Insgesamt wurden 27 Produkte untersucht, darunter auch drei aus dem Kühlregal. Testsieger wurde übrigens Barilla. Den Testern zufolge schmeckt die Bolognese so wie Bolognese schmecken sollte. Guter Geschmack hat auch seinen Preis, so kostet das 400 Gramm- Glas 2,85 Euro. Dafür erhält man aber auch ein Produkt ohne Zusatzstoffe und Aromen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.