Minden: 75 Jahre alte Rollstuhlfahrerin stürzt in Kanal


In der Stadt Minden stürzte eine 75 Jahre alte Frau mitsamt ihren Rollstuhl in den Mittellandkanal. Ihr Mann sprang ihr sofort hinterher und konnte sie danke der Mithilfe einiger Helfer aus dem Wasser retten.

Unachtsamkeit kann schnell zu einer Tragödie führen. Das musste jetzt auch der Mann einer 75 Jahre alten Rollstuhlfahrerin aus Minden schmerzlich erfahren. Der Mann stand nur wenige Augenblicke nicht bei seiner Frau, als sich der Rollstuhl seiner Frau in Bewegung setzt und in den Mittelkanal stürzte.

Als der Mann dies bemerkte, sprang er seiner Frau auf der Stelle hinterher, so die zuständige Polizei in ihrem aktuellen Bericht. Zusammen mit herbeigeeilten Helfern zog der Mann die 75 Jahre alte Frau wieder aus dem Wasser des Mittellandkanals.

Die Frau soll bei dem Sturz in den Mittellandkanal eine Menge Wasser verschluckt haben, wie die Polizei am Dienstag der laufenden Woche weiter berichtete. Demzufolge bestand beim Eintreffen der Rettungskräfte noch Lebensgefahr. Im Krankenhaus konnte die Frau aber stabilisiert werden. In der Zwischenzeit hat auch die Wasserschutzpolizei ihren Rollstuhl geborgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.