Brustkrebs: Mutige Australierin zeigt bei Facebook ihren Körper


Eine junge Frau aus Australien hat sich wegen Brustkrebs beide Brüste abnehmen und ihre Gebärmutter entfernen lassen. Ihren gezeichneten Körper stellte die junge Frau jetzt auf Facebook zum ersten Mal zur Schau. Doch nicht alle Menschen finden ihre Aktion gut und bezeichnen die Bilder teilweise als obszön und ekelhaft.

Brustkerbs ist nachweislich die häufigste Krebsform bei Frauen. Bei vielen Frauen verursacht die Diagnose Brustkrebs in vielen Fällen einen Schock, so auch bei der Australierin Beth Whannga. An ihrem 32. Geburtstag wurde bei der jungen Frau Brustkrebs festgestellt. Mittlerweile ist ihr Körper durch die unzähligen Operationen gekennzeichnet.

Doch die junge Australierin wagt einen sehr mutigen Schritt und zeigt öffentlich auf Facebook ihren nackten und gekennzeichneten Körper. Aber viel wichtiger ist die Botschaft die hinter dieser Aktion steckt: Jede Frau kann an Brustkrebs erkranken, daher sind regelmäßige Kontrollen unabdingbar. Doch nicht alle Menschen befürworten den Schritt der jungen Frau aus Australien.

BRCA- Gen bei der 33 Jährigen entdeckt

Heute ist die Australierin 33 Jahre alt und Mutter von vier Kindern. Aber das wichtigste: Die junge Frau hat den Krebs besiegen können. Doch ihr Körper ist von den vielen Operationen gekennzeichnet, bei denen die Brustdrüsen und die Gebärmutter entfernt werden mussten. Nach der Diagnose zu ihrem 32. Geburtstag entschied sich die vierfache Mutter sich die Brüste abnehmen zu lassen.

Die australischen Mediziner hatten bei der Frau das BRCA- Gen nachgewiesen, in diesem Fall stiegt das Risiko an Brustkrebs zu erkranken deutlich an. Auch die Gefahr an Gebärmutterkrebs zu erkranken, ist durch das mutierte Gen sehr hoch. Genau aus diesem Grund ließ die 33 Jahre alte Frau sich auch die Gebärmutter entfernen.

Spontan Kampagne ins Leben gerufen

Doch die 33 Jahre alte Frau schämt sich auf keinen Fall für ihren Körper und ließ sich aus diesem Grund von einer befreundeten Fotografin fotografieren, entstanden ist eine außergewöhnliche Fotoserie. Die heute 33 Jahre alte Mutter war von den Fotos so begeistert, dass sie auch kurzer Hand die Kampagne „Under The Red Dress“ auf die Beine stellte.

Die spontane Kampagne soll anderen Frauen bei ihrem Kampf gegen die Krebserkrankung helfen und zudem das Bewusstsein für Brustkrebs stärken. Auf ihrer Facebook- Seite sieht man die junge Frau erst als junge hübsche Frau in einem roten sexy Kleid.

Durch einen Link wird der User auf eine Seite weitergeleitet, wo man eine deutliche Warnung zu sehen bekommt, dass die folgenden Seiten drastische Oben- Ohne- Bilder enthalten. Es folgen allerdings beeindruckende Aufnahmen von der Australierin.

Schon mehr als 44.000 Likes

Doch es gab nicht nur Zustimmung für diese mutige Aktion, so löschten sich schon mehr als 100 Menschen die 33 Jährige aus ihrer Freundesliste. Außerdem wurden die Bilder von vielen Menschen als ekelhaft und obszön bezeichnet. Aber selbst das hält die junge Frau nicht ab weiter gegen Brustkrebs zu kämpfen. Schon im Vorfeld hatte die 33 Jahre alte Frau mehrfach betont, dass die Bilder nicht sexuell gemeint sind.

Außerdem wollte die Australierin die Aufmerksamkeit für Brustkrebs stärken. Ihr aktuelles Projekt hat auf Facebook mittlerweile deutlich mehr als 44.000 Like erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.