Den Blutdruck effektiv senken mit diesem Tee

Meist werden bei Bluthochdruck Tabletten verordnet. Medikamente sind in vielen Fällen durchaus sinnvoll, jedoch werden von Medizinern oftmals keine natürlichen Mittel genannt, um die Blutdruckwerte zu normalisieren. Regelmäßige Bewegung, sowie eine vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung und spezielle Pflanzenstoffe können jedoch einen wertvollen Beitrag für die Stabilisierung des Blutdrucks leisten. Auch Kamillentee kann den Blutdruck effektiv senken und so die Gesundheit unterstützen.

Gesundheitsrisiko Bluthochdruck

Laut Fachleuten gibt es allein in Deutschland zwischen 20 und 30 Millionen Bluthochdruck-Patienten. Die auch unter der Bezeichnung Hypertonie bekannte Erkrankung zählt weltweit über eine Milliarde Betroffene. Unbehandelt gehört sie zu den größten Gesundheitsrisiken der westlichen Welt.
Bluthochdruck ist der stärkste Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und somit ein wesentlicher Indikator für Herzinfarkte und Schlaganfälle. Meist wird Hypertonie mit Medikamenten therapiert, doch oftmals ist dies auch völlig ohne Arzneimittel möglich. Eine bestimmte Teesorte kann dabei behilflich sein.

Blutdrucksenker aus der Natur

Damit Hypertonie auf natürliche Art behandelt werden kann, sind regelmäßige Bewegung und der Verzicht auf Zigaretten und zu viel Alkohol essenziell. Übergewicht sollte bestmöglich abgebaut werden. Eine gesunde ausgewogene Ernährungsweise ist darüber hinaus unverzichtbar für einen gesunden Blutdruck. Salz sollte dabei nur in Maßen konsumiert werden, denn kochsalzreiche Nahrung kann die Blutdruckwerte in die Höhe treiben. Eine Menge zwischen vier bis sechs Gramm Salz täglich sollte nicht überschritten werden. Dabei sollte beachtet werden, dass gerade in Fertiggerichten häufig viel Salz versteckt ist.
Dagegen sollten viel Obst und Gemüse in den Speiseplan integriert werden, sowie bestimmte Lebensmittel, die sich bekanntlich positiv auf den Blutdruck auswirken. Dazu gehören Knoblauch, Weißdorn und Rote-Beete-Säfte. Auch Kamillentee kann als natürliches Therapeutikum bei Hypertonie dienen.

Gesundheitliche Vorteile von Kamillentee

Einem Report des britischen Portals „Express“ zufolge handelt es sich bei Kamillentee um ein Getränk, das dank spezieller Eigenschaften den Blutdruck senken kann. Bei der Meldung bezog sich das Portal auf Dr. Sarah Brewer, welche auf ihrer Webseite „mylowerbloodpressure.com“ Ratschläge bezüglich der natürlichen Behandlung von Bluthochdruck gibt. Laut der Medizinerin bietet Kamille drei besondere Charakteristika, die Hypertonie bekämpfen können: Kamille wirkt entzündungshemmend und krampflösend und unterstützt daher die Gefäßwände bei der Erweiterung und Entspannung. Auf diese Weise kann das Blut besser durch die Venen und Arterien fließen und es entsteht weniger Druck in den Blutgefäßen. Darüber hinaus hat Kamille einen ähnlichen Effekt wie Diuretika, da sie den Körper dabei unterstützt sich von überschüssigem Salz zu trennen, sodass der Blutdruck auf natürliche Art gesenkt wird. Zuletzt wirkt Kamille entspannend und beruhigend, da Stress- und Angstgefühle gelindert werden und ein gesunder Schlaf gefördert wird. Dies beugt einem erhöhten Blutdruck durch Stress- und Angstzustände vor.

Koffein kann Hypertonie fördern

Kamille wurde schon während der Zeit der alten Ägypter, Griechen und Römer auf Grund seiner entspannenden und beruhigenden Wirkung als Heilpflanze geschätzt. Noch heute wird Kamillentee deshalb für den Stressabbau, die Blutdrucksenkung und Muskelentspannung eingesetzt.
Zusätzlich enthält Kamillentee im Gegensatz zu anderem Tee kein Koffein, das wiederum Bluthochdruck begünstigen kann. Die britische Gesundheitsbehörde NHS (National Health Service) rät nicht über vier Tassen koffeinhaltiger Getränke pro Tag zu konsumieren. Zwar ist gegen Tee, Kaffee, Energydrinks oder Cola in Maßen nichts einzuwenden, es sollte sich hierbei jedoch nicht um die Hauptflüssigkeitsquelle handeln.

Was meinen Sie?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Comments Yet.