HIV: Neue Therapie weckt die Hoffnung Aids heilen zu können


Das Hi- Virus hat in der Zwischenzeit schon Millionen Menschen das Leben gekostet. Doch eine neue Therapie hegt die Hoffnung Aids bald komplett heilen zu können. So konnte ein HIV- positives Baby in den USA vollständig von dem Virus befreit werden, so dass das Virus im Blut des Kindes nicht mehr nachweisbar war. Dies ist kein Einzelfall, mittlerweile soll es etwa 20 Babys auf der Welt geben, bei denen dies auch geglückt ist.

Die Krankheit Aids gilt immer noch als eine der tödlichsten Krankheiten weltweit. Doch offensichtlich kündigt sich eine Wende an, so hoffen Wissenschaftler in naher Zukunft die Krankheit vollständig besiegen zu können. Dies erklärte der Mediziner Hans Jäger n einem aktuellen Interview mit dem Magazin „Focus“.

Die Heilung von Aids sei eine Perspektive, so der Mediziner in einem Interview mit dem Magazin. Hintergrund für den derzeitigen Optimismus ist die Geburt eines HIV- infizierten Kindes einer Aids-kranken Mutter. Nach einer entsprechenden Therapie mit Medikamenten, war das Virus im Blut des Kindes nicht mehr nachweisbar.

20 erfolgreiche Therapien weltweit

Nach Angaben des Mediziners gibt es auf der ganzen Welt etwa 20 Fälle, in denen das Virus nach medikamentöser Behandlung im Blut nicht mehr nachweisbar war. Einziger Nachteil: Die meisten der Patienten sprachen außerordentlich gut an auf das Aids- Medikament.

Der Mediziner Jäger organisiert den 15. Fachkongress „Aids- und Hepatitis Tage, die in der Zeit vom 21 – 23 März des laufenden Jahres in der bayrischen Landeshauptstadt München stattfindet. Wie das Magazin „Focus“ weiter mitteilt wird der Virologe Marcus Alfeld Affenversuche vorstellen, die Hoffnung auf eine vollständige Heilung der Krankheit Aids machen sollen.

35 Millionen Aids- Infizierte auf der ganzen Welt

So wird den Versuchstieren ein Antikörper verabreicht, der das Immunsystem der Affen anstacheln soll, den Virus zu besiegen. Das Prinzip gleicht einer therapeutischen Impfung, erklärte Alfeld in einem Interview gegenüber dem Magazin Focus.

Weltweit leben derzeitig etwa 35 Millionen HIV- positive Menschen. Im Jahr 2012 kam es zu ungefähr 3,4 Millionen Neuansteckungen. Das bedeutet, es steckten sich pro Tag etwa 9300 Menschen neue mit dem Virus an. Seit Beginn der Epidemie starben etwa 36 Millionen Menschen an Aids. In Deutschland leben derzeitig 78.000 HIV- infizierte Menschen, 63.000 von ihnen sind Männer.

Ein Kommentar
  1. s.design@online.de'

    klebefolien

    30. Oktober 2016 at 13:49

    Wünsche allen Menschen die mit Aids zu kämpfen haben, stärke und gesundheit. Es ist bestimmt nicht einfach. Vielen dank für die Informationen.

    Gruß Anna

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.