Handtaschen größere Keimschleudern als Toilettensitze


Handtaschen von Frauen sind bakteriell teilweise mehr verseucht als so mancher Toilettensitz. Das fanden Wissenschaftler in einer aktuellen Studie heraus.

Frauenhandtaschen sind größere Keimschleudern als Toilettensitze. Zu diesem Ergebnis kommt eine britische Studie eines großen Unternehmens. So fanden die Wissenschaftler in Damenhandtaschen teilweise mehr Bakterien als auf einem Toilettensitz.

Eine von fünf Handtaschen war sogar so mit Bakterien verseucht, dass sie ein Gesundheitsrisiko für ihre Trägerin darstellte. Die meisten Bakterien konnten an Handcremetuben festgestellt werden. Aber auch an Lippenstift und Mascara konnten viele Bakterien nachgewiesen werden.

Taschen regelmäßig reinigen

Die meisten Bakterien wurden zudem an Lederhandtaschen gefunden. Hier fühlen sich die Erreger am wohlsten. Durch ihre schwammige Oberfläche bieten diese Taschen perfekte Bedingungen für das Wachstum.

Die Wissenschaftler empfahlen Handtaschen regelmäßig mit feuchten Tüchern oder speziellen Gels zu reinigen.

Ein Kommentar
  1. toniwilden@gaswassersonne.de'

    Toni Wilden

    19. Mai 2013 at 11:12

    Möchte nicht wissen, was in Kulturbeuteln und Sporttaschen so alles drin ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.