Eiweiß-Bedarf mit kleinen Dosen abdecken


Der Tagesbedarf sollte im besten Fall mit mehreren kleinen Portionen abgedeckt werden. 

Wie viel Eiweiß benötigt man

Für den menschlichen Körper ist Eiweiß von essentieller Bedeutung. Eiweiß wird vom Körper benötigt um Muskeln zu bilden. Ein erwachsener Mensch sollte laut den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) zufolge täglich rund 0,8 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht zu sich nehmen. Bei Kraftsportlern die Muskeln aufbauen wollen, sollte es mehr sein. Als Referenzwerte für die tägliche Eiweiß-Aufnahme nannte die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft eine tägliche Eiweiß-Aufnahme von 50-55 Gramm.

Bereits mit natürlichen Milchprodukten könnte dieser Bedarf locker gedeckt werden. Allein 200-Gramm Magerquark enthält 25 Gramm wertvolles Milcheiweiß mit allen essentiellen Aminosäuren, so die Mitteilung der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft.

Wie sollte man es idealerweise aufnehmen

Laut LVBM sollte die Aufnahme des benötigten Eiweiß im besten Fall in kleinen Mengen von 10 bis 25 Gramm über den Tag verteilt erfolgen.

Der Körper würde so kontinuierlich mit den benötigten Nährstoffen versorgt werden und es würde die Verdauung erleichtern. Nach intensiven Sport beziehungsweise Krafttraining sollte man zur Deckung des Eiweiß-Bedarfs gleich nach dem Training Eiweiß zu sich nehmen. Am besten eine Proteinkombination die der Körper schnell aufnehmen kann.

Das wäre zum Beispiel ein Molkenprotein, das zur schneller Versorgung mit Eiweiß führt. Milchprodukte hingegen haben eine Proteinkombination aus Kasein, welches vom Körper nur langsam aufgenommen werden kann. Kasein versorgt den Körper über längere Zeit mit Eiweiß und ist somit eine gute Alternative für den Morgen oder vor dem schlafen gehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.