Birnen immer kühl und dunkel lagern


birgitH  / pixelio.de

birgitH / pixelio.de

Birnen reifen schnell nach, daher sollten sie kühl und dunkel gelagert werden. Zudem weisen Birnen viele positive Faktoren auf, was sie zu einem sehr gesunden Obst macht, besonders im Rahmen einer Diät.

Obst ist bekanntlich gesund, doch wo sollte man das Obst lagern, dass es möglichst lange frisch und genießbar bleibt. Laut des Provinzialverbades Rheinischer Obst- und Gemüsebauern in Bonn sollten zumindest Birnen kühl und in einem dunklen Raum gelagert werden, weil das Obst sehr schnell nachreift.

Meist sind Birnen beim Kauf sehr hart, doch dies ist in den meisten Fällen kein Problem, denn das Obst reift sehr schnell nach. Verbraucher können die Birnen auch gern neben Äpfeln platzieren, diese wiederum versprühen das Reifegas Ethylen und beschleunigen auf diese Weise die Reife von anderen Obstsorten.

Sehr druckempfindlich

Dass Birnen reif sind erkennt man ganz einfach an ihrem typischen Geruch. Allerdings sind Birnen sehr druckempfindlich, daher sollten sie beim Transport nicht gequetscht werden, wie der Verband weiter betonte. Zudem gelten Birnen auch als wesentlich bekömmlicher als Äpfel, weil sie deutlich weniger Säure enthalten.

Auch sollten Birnen immer mit der Schale verzerrt werden, weil in ihnen die meisten Mineralien und Vitamine stecken. Sie sind auch besonders gut für Menschen mit Verdauungsstörungen geeignet, weil sie über viele Ballaststoffe verfügen und so verdauungsfördernd sind. Zudem enthalten sie auch viel Kalium, wodurch sie entwässernd wirken und daher auch gut für eine Diät geeignet sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.