Beitrage mit Tags: Demenz

  • Demenz-Erkrankte werden häufig falsch und unzureichend behandelt

    Eine Studie der Universitäten Rostock und Greifswald haben herausgefunden, dass viel mehr ältere Menschen als bisher angenommen unter Demenz leiden. Im Zuge der Untersuchungen wurde zusätzlich festgestellt, dass fast alle Demenz-Patienten auch Probleme bei der korrekten Einnahme ihrer Medikamente haben. Das teilte Stefan Teipel von der Rostocker Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin mit.

  • Alzheimer: Launische Frauen erkranken öfter an Demenz

    Emotional labile Frauen haben offensichtlich ein deutlich erhöhtes Risiko im Laufe ihres Lebens an Demenz zu erkranken. Das ist das aktuelle Ergebnis einer Studie in Schweden. Die Wissenschaftler begleiteten 800 Frauen über einen Zeitraum von 38 Jahren. Bis zu 25 Prozent der emotional labilen Frauen erkrankten in diesem Zeitraum an Demenz.

  • Neuer Blick auf Todesursachen-Statistik

    Woran stirbt ein Mensch? Biologisch gibt es im engeren Sinne nur wenige Todesursachen: Das Herz hört auf zu schlagen, die Atmung setzt aus, dann tritt der Hirntod ein. Was aber ist der Auslöser? Darüber gibt die jährliche Todesursachenstatistik Auskunft. Auf Platz eins: Herz-/Kreislauferkrankungen. Zweithäufigster Grund: Krebs. In diesem Jahr aber rückt eine Krankheit in den

  • Schlaftabletten können Alzheimer- Risiko stiegern

    Schlaftabletten sollten nicht zu lange und auf keinen Fall über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, denn sie können nicht nur süchtig machen und zum Verlust kognitiver Fähigkeiten führen, sondern können auch das Alzheimer- Risiko steigern. Das ist das aktuelle Ergebnis einer französischen Studie.