All Posts By Mona

Ist Demenz frühzeitig am Gang sichtbar?

Wenn es um Demenz geht, ist eine möglichst frühe Feststellung der wichtigste Faktor für die möglichen Therapieerfolge. Anzeichen für einen kognitiven Abbau, ein frühes Symptom von Demenz, kann offenbar der Gang sein. Gehstörungen, vor allem ein sehr langsamer Gang, können dem „Journal of Alzheimer’s Disease“ (JAD) zufolge auf einen zukünftigen kognitiven Abbau hindeuten. Gangtest für […]

Wissenschaftler analysieren unerschlossene Gehirnstruktur

Das Gehirn ist das komplexeste Organ des menschlichen Körpers, auch heute sind einige seiner Funktionen noch nicht hinreichend wissenschaftlich erforscht. Wissenschaftler aus Saudi-Arabien stießen nun auf eine bisher unbekannte Gehirnfunktion. Diese dient als Grundlage für ein besseres Verständnis des Organs, sowie zu neuen Behandlungsansätzen für Demenz, Depressionen und Schlaganfälle. Fortschritt im Verständnis um die Energieversorgung […]

Folgeerkrankungen von Übergewicht sind geschlechtsspezifisch

Schon seit geraumer Zeit ist bekannt, dass extremes Übergewicht das Risiko für diverse Krankheiten erhöht. Eine Untersuchung hat nun jedoch gezeigt, dass es dabei signifikante Unterschiede zwischen den Geschlechtern gibt. Bei fettleibigen Frauen besteht demnach ein höheres Risiko für Diabetes Typ 2 und COPD, während für fettleibige Männer das Risiko für chronische Nierenerkrankungen steigt. Verbindung […]

Neues Antibiotikum eliminiert multiresistente Erreger

Schweizer Wissenschaftler sind auf einen neuartigen Wirkstoff gestoßen, der auch multiresistente Keime vernichtet. Da die Zahl lebensgefährlicher Bakterien steigt, gegen die keine herkömmlichen Antibiotika mehr etwas nutzen, ist dieser Fund von zentraler Bedeutung. Antibiotikaresistenzen werden zu globalem Problem Die zunehmende Verbreitung von Antibiotikaresistenzen stellt eine ernstzunehmende Bedrohung für die Menschheit dar. Zeigen derartige Medikamente keinerlei […]

Neue Studie zeigt Verbindung zwischen Überarbeitung und Haarausfall

Männer, die dauerhaft zu viel arbeiten, entwickeln mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit Haarausfall. Lange Arbeitszeiten jede Woche verdoppeln offenbar den Haarverlust bei männlichen Berufstätigen. Über 52 Stunden Arbeit pro Woche lassen die Haare ausfallen Eine neue Studie der Sungkyunkwan University School of Medicine in Seoul ergab, dass extensive Arbeitszeiten bei Männern Haarausfall und somit Glatzenbildung […]