Schönheits-OP in Tschechien – Wie sicher ist es wirklich?


Gesundheit und Schönheit sind zwei Begriffe, die im Laufe der Jahre nicht zuletzt dank der plastischen Chirurgie in einigen Bereichen näher zusammengerückt sind. So fühlen sich viele Menschen einfach besser, wenn sie auch mit ihrem äußeren Erscheinungsbild zufrieden sind. Wer es mit Ernährung, Sport und Cremes nicht schafft, kann dank einer Schönheitsoperation mittlerweile so gut wie jede Stelle des Körpers in irgendeiner Art und Weise verändern lassen. Die Möglichkeiten sind riesig und die Erwartungen hoch obwohl demgegenüber nicht zu vernachlässigende Risiken gegenüberstehen, dessen sich jeder Patient bewusst sein muss.

Was kosten Schönheitsoperationen in Deutschland und in Tschechien?

Nicht immer bzw. sehr selten werden aber die Kosten für einen solchen Eingriff von der Krankenkasse übernommen, da es sich um keinen wirklich medizinisch notwendigen Eingriff handelt. Auch wenn Preise je nach Eingriff stark schwanken können, so liegen in Deutschland beispielsweise die Kosten für eine Brustvergrößerung bei ca. 5000 Euro – 6000 Euro, teilweise sogar noch höher.

In den Genuss sich einen solchen Preis zu leisten kommt freilich nicht jeder, daher haben sich am Markt Alternativen aufgetan, die einen Blick über unsere Grenzen ermöglichen. In unserem Nachbarland Tschechien haben sich über die Jahre hinweg zahlreiche renommierte plastische Chirurgen einen Namen gemacht. Die Universitäten des Landes bringen jedes Jahr viele talentierte Schönheitschirurgen hervor, die zunehmend auch immer mehr deutsche Patienten behandeln und eine Schönheits-OP ermöglichen. Hiervon können viele profitieren, die sich nicht scheuen einen weiteren Weg in Kauf zu nehmen und sich in einem fremden Land operieren zu lassen. Eine Schönheitsoperation in Tschechien kann über spezialisierte Portale wie Medical-Partners gebucht und für ca. 1500 Euro – 2100 Euro durchgeführt werden, was einem Drittel des deutschen Niveaus entspricht. Nach unseren Recherchen werden hier nur hochqualifizierte Schönheitschirurgen geführt, die mittlerweile mehr als 20 Jahre klinische Erfahrung aufweisen.

Sind Schönheitsoperationen in Tschechien sicher?

Wer sich in einem fremden Land „unter das Messer“ legen möchte, hat sich in der Regel mit den jeweiligen „Risiken und Nebenwirkungen“ beschäftigt und entsprechend recherchiert. Man liest immer mal wieder über schiefgegangenen Operationen, dabei fällt aber auf, dass dies nicht unbedingt auf andere Länder beschränkt ist, sondern immer dann vorkommt, wenn nicht qualifizierte Ärzte aufgesucht werden. Auch besteht bei jeder Operation unabhängig vom Eingriff ein etwaiges Restrisiko, welches unabhängig davon besteht, in welchem Land man es durchführen lässt.

Dennoch gibt es einige spezifische Risiken, die es zu beachten gibt, wenn man eine Schönheitsoperation in Tschechien durchführen lassen möchte. Hierzu gehören zum Einen die Verständnisprobleme, da tschechische Chirurgen Deutsch nicht als Muttersprache besitzen. Viele sprechen selber deutsch, aber eben nicht perfekt. Ein Dolmetscher kann hier aber ggf. Abhilfe schaffen.

Sofern es zu Korrekturen kommen sollte, muss man damit rechnen, nochmals eine Fahrt in die Tschechische Republik machen zu müssen, was mit Folgekosten verbunden ist. Auch rechtliche Ansprüche sind in der Regel schwer durchsetzbar, wobei dies hierzulande ebenfalls schwer ist, was aktuelle Fälle in den Medien deutlich machen.

Was die Hygienevorschriften angeht, gibt es innerhalb der EU mittlerweile Standards und Normen, die aber weder in deutschen Kliniken, noch in tschechischen Kliniken wirklich nachgeprüft werden können. Hier geht es einfach um Vertrauen.

 Lohnt sich die Alternative Tschechien?

Wer sich der Risiken einer Schönheitsoperation bewusst ist und einer eventuell längeren Anfahrt nicht abgeneigt ist, der kann bei jeder Schönheits-Op in Tschechien eine Menge Geld sparen und sich eventuell auch einen Traum erfüllen. Dies entbindet aber nicht von einer ausführlichen Recherche über die behandelnden Ärzte, denn sowohl in Deutschland als auch in Tschechien gibt es gute und schlechte Ärzte. Allein nach dem Preis sollte man hierbei nicht gehen sondern nach Qualifikationen, Erfahrungen und Berichten Ausschau halten. Preislich lohnt es sich in jedem Fall. Jeder muss sich demgegenüber auch die veränderte Risikoposition berücksichtigen und mit seinen eigenen Präferenzen abgleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.