Kopfschmerzen im Büro: Diese Übungen und Tipps helfen


ice pack for headachesKopfschmerzen sind keine erfreuliche Angelegenheit, besonders wenn sie bei der Arbeit auftreten. Hier sind aber meistens Verspannungen für die Kopfschmerzen zuständig. Ein paar leichte Übungen helfen die Kopfschmerzen wieder zu vertreiben. Darüber hinaus gibt es auch einige Tees die helfen.

Schon lange ist es kein Geheimnis mehr das Büroarbeit zu langanhaltenden Kopfschmerzen führen können. Häufigste Ursache dieses Leidens: Verspannungen oder psychosomatische Ursachen. Auch die Augen werden bei ständiger PC- Arbeit in Mitleidenschaft gezogen, auch Sehstörungen können Kopfschmerzen hervorrufen.

Verspannungen der Hauptgrund

In einem aktuellen Interview mit der Nachrichtenagentur „dpa“ erklärt Hans- Michael- Mühlenfeld, seinerseits auch Mitglied des Deutschen Hausärzteverbandes was Betroffene gegen die anhaltenden Kopfschmerzen unternehmen können. Wie der Mediziner erklärt, kommen die Kopfschmerzen zu 99 Prozent von Verspannungen.

In vielen Fällen steckt auf Stress hinter den anhaltenden Beschwerden. Zudem können falsche Sitzpositionen dazu führen, dass Kopfschmerzen und Verspannungen auftreten. Der Mediziner empfiehlt betroffenen Menschen eine einfache Übung. Dafür kreuzen Betroffene die Hände am Hinterkopf und der Kopf wird nach hinten gedrückt, die Hände halten dagegen. Diese Übung dauert nicht länger als 60 Sekunden.

Einfache Hausmittel helfen

Sind allerdings Sehstörungen schuld an den Kopfschmerzen, hilft eine andere Übung. In diesem Fall sollten Betroffene ihren Kopf langsam auf die Brust drücken. In Sportvereinen oder bei Physiotherapeuten können weitere Übungen leicht erlernt werden. Wenn Kopfschmerzen bei der Computer- Arbeit auftreten, sind fast immer Sehstörungen schuld daran, erklärt der Mediziner.

Nur in den wenigsten Fällen ist die Heizungsluft oder der Sauerstoffmangel schuld an der Misere. Aber auch einfache Hausmittel können gegen Kopfschmerzen helfen. Zu ihnen gehören Heilpflanzen und Heilkräuter. Melisse, Lavendel und Waldmeister können in Form eines Tees die Schmerzen schon recht schnell lindern.

Verschiedene Tees versprechen Linderung

Zu diesem Zweck wird etwa 1 Teelöffel getrocknete Lavendelblüten, ein Teelöffel getrocknetes Melissenkraut oder ein halber Teelöffel Waldmeisterkraut mit einem viertel Liter kochendem Wasser übergossen. Nach eine Ziehzeit von fünf Minuten kann der Tee getrunken werden. Pro Tag sollten drei Tassen von dem Tee getrunken werden.

Doch auch ein Teelöffel Sonnenblumenöl in etwa der gleichen Menge kochendem Wasser kann gegen Kopfschmerzen helfen. Nach spätestens 60 Sekunden ist dieser Tee bereits fertig. Auch hier reichen bereits drei Tassen pro Tag. Allerdings sollte der Tee in kleinen Schlucken getrunken werden. Zu guter Letzt hilft auch Schafgabetee gegen Kopfschmerzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.