Bluthochdruck: 5 einfache Hilfsmittel


Bei Bluthochdruck ist es nicht immer notwendig Medikamente einzunehmen. Oft reichen schon Änderung in der Lebensweise um den Blutdruck zu senken. 

 

Zu hoher Blutdruck führt zu schlechter Durchblutung was wiederum zu Unterversorgung von Organen führen kann. Bluthochdruck ist eine häufige Ursache für Schlaganfälle und Herzinfarkte. Deshalb ist es wichtig dagegen vorzubeugen. Hier sind 5 Tipps wie Sie ohne Medikamente gegen Bluthochdruck vorgehen können.

 

1. Richtige Ernährung
Mit viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukten steigert sich die Gesundheit. Laut Studien soll vor allem mediterranes Essen gegen Bluthochdruck helfen. Darunter fallen Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse, Geflügel, Salat und Olivenöl. Beim Genuss von Speisen sollte man aber auf Salz verzichten. Stattdessen kann man auf Gewürze oder Kräuter zurückgreifen.

 

2. Sport
Durch viel Bewegung  kann sich der Blutdruck um 5 bis 10 mmHg senken. Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Empfehlenswert sind Ausdauer-Sportarten wie Joggen, Radfahren oder Schwimmen. Von zu intensivem Training oder ruckartigen Belastungen, wie durch Krafttraining, ist abzuraten.

 

3. Übergewicht vermeiden
Fettzellen produzieren eine Vorstufe des Hormons Angiotensin welches für eine Verengung der Gefäße und somit Bluthochdruck sorgt. Bereits eine Gewichtsabnahme von 2 kg kann den Blutdruck um 3 mmHg senken bei 10 kg sind es sogar 20 mmHg.

 

4. Alkohol reduzieren
Auch Alkohol kann ab bestimmten Mengen Bluthochdruck fördern. Männer sollten pro Tag nicht mehr wie 20 g Alkohol zu sich nehmen, was in etwa 250 ml Wein entspricht. Frauen wird nicht mehr als 10 g pro Tag empfohlen, da sie Alkohol langsamer abbauen.

 

5. Stress vermeiden
Psychischer Stress kann ebenfalls zu Bluthochdruck führen. Entspannen hilft! Viel Schlaf oder bestimmte Entspannungstechniken, wie zum Beispiel Yoga, kann beim Stressabbau unterstützen. Berufliche und private Spannungen sollten schnellst möglich aus der Welt geschafft werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.