Pro Tag höchstens zwei Eiskugeln


Wer im Sommer nicht auf das tägliche Eis verzichten kann, sollte sich auf maximal zwei Kugel pro Tag beschränken. Dabei sollte nicht jeden Tag Sahneeis gegessen werden, da es mit 200 Kalorien pro Kugel die meisten Kalorien aufweist.

Im Sommer isst wohl jeder gern einmal ein Eis, zumindest wenn die Temperaturen sich weit im zweistelligen Plusbereich bewegen. Wer jedoch täglich ein Eis zu sich nimmt, sollte sich zügeln und nicht zu viel von der süßen Leckerei verzehren. Immerhin bringt Eis auch sehr viele Kalorien mit sich, die auch mal schnell auf den Hüften landen.

Besonders Sahneeis hat sehr viele Kalorien, wer also täglich ein Eis essen möchte, sollte wenn möglich auf Fruchteis setzen, denn diese Eissorten haben weniger Kalorien. Die wenigsten Kalorien haben hingegen allerdings Sorbets. Auch sollten Schleckermäuler nicht mehr als zwei Kugeln pro Tag verzehren.

Sahne eis hat bis zu 200 Kalorien pro Kugel

Diese Menge entspricht je nach Größe der Kugel 75 bis 150 Gramm Eis. Diese Eismenge sei auch noch von der Kalorienmenge vertretbar, erklärt auch die Verbraucherinitiative in der deutschen Bundeshauptstadt Berlin. Weniger Kalorien als Sahneeis haben zum Beispiel Eiskrem oder Milcheis.

Wie die Verbraucherinitiative in der Stellungnahme weiter erklärte, hat eine Kugel Sahneeis bis zu 200 Kalorien, eine Kugel Milcheis 140 Kalorien und eine Kugel Fruchteis sogar nur 125 Kalorien. Doch die meisten Kalorien spart man bei Sorbets, hier werden nur 50 bis 80 Kalorien pro Kugel verzehrt. Menschen die außerdem auch auf Schokosoßen, Streusel und Sahnehauben verzichten können, sparen weitere Kalorien ein.

Die Finnen essen das meiste Eis

Eis besteht in der Regel aus Flüssigkeiten wie zum Beispiel Wasser, Milch, Sahne und unter Umständen auch aus Eigelb. Die Zutaten werden mit Zucker verrührt und mit unterschiedlichen Geschmackszutaten wie Schoko oder Vanille und immer öfter mit Lebensmittelzusatzstoffen verrührt und zu einer Creme gefroren.

Das Lieblingseis ist in Deutschland schon seither das Vanilleeis, gefolgt von Schoko. Das meiste Eis essen aber nicht die Deutschen sondern die Finnen. So betrug der Pro- Kopf- Verbrauch im Jahr 2007 hier 14,5 Liter, in Deutschland wurden hingegen nur 8,1 Liter Eis pro Einwohner verdrückt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.