Ein kleines Lexikon für Vegetarier


Vegetarier zu sein liegt im Trend. Viele Menschen wollen sich gesund ernähren, und gleichzeitig Rücksicht nehmen auf die Umwelt, und das Wohlergehen der Nutztiere.

Nachfolgend eine kleines „Lexikon“ zum Thema, mit häufigen, oder eher exotischen Begriffen, natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Amaranth

Amaranth gehört zur Gattung der Pseudogetreide. Da es also kein echtes Getreide ist, eignet es sich für eine glutenfreie Ernährung,  Es schmeckt leicht nussig, und wird ähnlich wie Reis zubereitet. Auch bekannt als das Powergetreide der Inkas.

Vitamin B12 ist in rein pflanzlicher Nahrung zu wenig enthalten. Es wird immer wieder strittig erörtert, ob eine ergänzende Zufuhr (Pillen) sinnvoll ist.

Die Cashewnuss ist sehr beliebt, da wohlschmeckend.

Agavendicksaft ist sehr süß, und daher eine Alternative zu Zucker. Viele glauben, er sei gesünder, da er Fruchtzucker enthält, und nicht den „herkömmlichen“ Zucker.

Edamame

Edamame ist die unreif geerntete Sojabohne. Sie schmeckt süßlich-nussig, und wird im Ursprungsland Japan traditionell kurz in Salzwasser gekocht, und als Vorspeise gereicht.

Goji

Gojibeeren sind getrocknet erhältlich, und gelten aufgrund ihrer Inhaltsstoffe als eines der gesündesten Lebensmittel der Welt. Schmecken ähnlich wie Dörrpflaumen.

Hafermilch aus Getreide eignet sich als Milchersatz, enthält aber teils zu viel Zucker.

Süßkartoffel

Ipomea batatas vulgo Süßkartoffel. Ein nicht mit der Kartoffel verwandtes Wurzelgemüse, das vielseitig verwendbar ist.  Der tatsächlich süße Geschmack erinnert an Kürbis oder Möhren.

Kale ist der gute alte Grünkohl, als hipper Reimport aus Amerika. Cooles Trendgemüse in Form von gebackenen Chips oder als Salat.

Matcha

Matcha ist zu feinstem Pulver vermahlener Grüntee, dem eine einzigartige gesundheitliche Wirkung nachgesagt wird. Denn es handelt sich sozusagen um die „Essenz“ des gesunden Grüntees. Leider teuer.

In-Frucht Plattpfirsich, auch Weinbergpfirsich genannt, wurde früher zwischen Weinreben als Schattenspender gepflanzt. Schmeckt sehr viel intensiver, und auch süßer, als andere Pfirsiche.

Quinoa

Quinoa ist eine glutenfreie Getreideart, und vielleicht der beste pflanzliche Eiweißlieferant überhaupt. Sehr reich an Mineralien, und ähnlich verwendbar wie Getreide.

Seitan ist ein Produkt aus Weizeneiweiß mit fleischähnlicher Konsistenz.

Tofu, der Vegetarier Klassiker

Der Klassiker Tofu. In vielen Formen erhältlich, vielseitig einsetzbar. Schmeckt selber im Grunde nach nichts, ist aber eine sehr gute Eiweißquelle Nimmt bei richtiger Zubereitung ganz wunderbar Aromen an.

Weißes Mandelmus ist ein guter Ersatz für Käse zum Überbacken.

Zatar

Zatar ist eine orientalische Gewürzmischung. Unverzichtbarer Bestandteil vieler Trend-Rezepte. Enthält Sumach, geröstete Sesamsamen, Salz und das namensgebende Zahtar-Kraut, manchmal auch Thymian.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.