Homöopathie: Jede vierte Apotheke bietet Mittel aus der Naturheilkunde an


Homöopathie: Jede vierte Apotheke bietet Mittel aus der Naturheilkunde anImmer mehr Apotheken bieten Mittel aus der Naturheilkunde an, dass hat eine Umfrage unter 200 Besitzern von Apotheken ergeben. Jede vierte bietet demnach homöopathische Mittel an. So registrierten die Apotheken in den letzten 10 Jahren eine deutlich gesteigerte Nachfrage nach Mitteln aus der Naturheilkunde.

Homöopathie erfreut sich in Deutschland wachsender Beliebtheit, auch wenn nicht jeder an den Nutzen dieser Mittel glaubt. Besonders bei Menschen bei denen die Schulmedizin versagt hat, wenden sich alternativen Behandlungsmethoden zu. Homöopathie ist eine davon. Dies haben auch die Apotheken in Deutschland erkannt.

In 23 Prozent aller deutschen Apotheken ist Homöopathie schon jetzt ein Schwerpunktthema. Die Meinungen in der Bevölkerung gehen gerade bei diesem Thema weit auseinander, die einen halten es für Augenwischerei und die anderen für ein Wundermittel.

Gesteigerte Nachfrage

Trotzdem erfreut sich Homöopathie wachsender Beliebtheit, nicht umsonst bietet mittlerweile jede vierte Apotheke homöopathische Mittel an. Dies ist das aktuelle Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 200 Apothekerinnen und Apothekern.

Zudem gaben fast alle Apotheker und Apothekerinnen( 90 Prozent) an, dass sich die Nachfrage nach homöopathischen Mitteln in den vergangenen zehn Jahren deutlich erhöht hat. Apotheken die bereits jetzt verstärkt Mittel aus der Naturheilkunde anbieten, werden mehrmals am Tag nach Naturheilmitteln gefragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.