Grippeschutzimpfung 2013: Experten erwarten schwere Grippewelle im Winter


Experten warnen schon jetzt vor eine straken Grippewelle im kommenden Winter. Die Daten von der Südhalbkugel lassen nichts Gutes erahnen. Einige Hersteller des Impfstoffes haben schon jetzt mit der Auslieferung des Impfstoffes begonnen.

Wie jedes Jahr zum Ende des Sommers warnen Experten vor einer Grippewelle im Herbst und Winter. Zwar befinden wir uns in Deutschland noch im Sommer, dennoch sind die Daten von der Südhalbkugel, wo der Winter gerade ausklingt, äußerst beunruhigend. Die Daten aus Australien deuten auch in Deutschland auf eine stärkere Grippewelle im kommenden Winter hin, so die Experten.

8 Millionen Impfdosen freigegeben

In Australien waren im Winter etwa doppelt so viele Grippe- Fälle registriert wurden wie im gleichem Zeitraum des vergangenen Jahres. In jüngster Vergangenheit waren erst drei Kinder unter sechs Jahren an einer Grippe gestorben, so die australischen Behörden. Das Paul- Ehrlich- Institut, das für die Zulassung des Grippe- Impfstoffes zuständig ist, hat bis heute schon mehr als 8 Millionen Impfstoffdosen für die kommende Saison freigegeben.

Einige Hersteller des Grippe- Impfstoffes haben auch schon mit der Auslieferung der Impfdosen begonnen, wie es am vergangenen Montag weiter hieß. Zudem raten die Experten zu einer Grippeschutzimpfung. Diese sollte im Idealfall zwischen den Monaten September und November erfolgen.

Ältere und chronisch Kranke sollten sich impfen lassen

Nach Angaben von Experten dauert es etwa 14 Tage bis ein wirksamer Schutz aufgebaut ist. Die ersten Grippefälle treten in der Regel im Monat Dezember auf. Um gut geschützt zu sein, sollte man am besten schon jetzt mit seinem Hausarzt einen Termin für eine Grippeschutzimpfung vereinbaren.

Besonders ältere und chronisch kranke Menschen sollten sich Gedanken über eine Grippeschutzimpfung machen. Doch auch bei allen anderen Menschen könnte eine Grippe zu lebensbedrohlichen Komplikationen führen, so die Experten. Auch im letzten Jahr klagten viele Menschen über eine Grippe. Markenzeichen war im letzten Jahr ein hartnäckiger Husten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.