Fibromyalgie zwingt Lady Gaga zur Verzögerung der Tour


Schmerzen haben Lady Gaga gezwungen, die bevorstehende Europaetappe ihrer aktuellen Tournee zu verschieben.

In einem Instagram Posting am Montag schrieb der Popstar, dass sie wegen „einem Trauma und chronischen Schmerzen“  bis Anfang nächsten Jahres nicht in Europa auftreten könne, berichtete die New York Times.

Letzte Woche hatte Lady Gaga eine Show beim Rock in Rio Festival in Brasilien abgesagt, mit der Begründung, sie hätte „starke Schmerzen“.

Die erste nordamerikanische Etappe ihrer Tournee begann am 5. August, und die zweite Etappe dieser Tournee soll wie geplant am 5. November beginnen, berichtete The Times nach einer Aussage des Konzertveranstalters Live Nation.

Lady Gaga sagte dazu, dass sie Fibromyalgie hat, die Muskelschmerzen und Müdigkeit verursachen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.