Schock-Video: In ein paar Sekunden zum Nichtraucher


Ein neues Video verdeutlicht wie schädlich das Rauchen für uns Menschen ist. In dem Video sieht man den Unterschied zwischen einer gesunden und einer Raucherlunge. Wer trotzdem dieses Video noch einen Grund sucht mit dem Rauchen aufzuhören, sollte sich das Video nach jeder Zigarette ansehen.

Eigentlich weiß jeder, das Rauchen total ungesund ist und jeder von uns hat auch schon mal eine Raucherlunge gesehen. Im Internet gibt es nun ein neues Video, das den Unterschied zwischen einer gesunden und einer Raucherlunge zeigt. Dieses Sechs- Sekunden- Video könnte so manchen Raucher zum Nichtraucher machen.

Fünf Millionen Tote jährlich

Das Rauchen ungesund ist, steht mittlerweile auch auf jeder Zigarettenschachtel und eigentlich fast jeder weiß über die Gefahren des Rauchens: Es drohen Raucherlunge, Herzinfarkt, Schlaganfall oder Krebs. Dennoch greift in Deutschland noch jeder Vierte regelmäßig zur Zigarette. Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO sterben jedes Jahr etwa fünf Millionen Menschen an den Folgen des Rauchens.

Ein neues Video soll aus den restlichen Rauchern jetzt Nichtraucher machen. Das neue Video wurde schon vor Monaten auf die Plattform Vine hochgeladen, doch offensichtlich macht das Video erst jetzt im Internet die Runde. Das Video zeigt in aller Deutlichkeit die Folgen des Rauchens. Zu sehen bekommt der Zuschauer zwei Lungen. Einmal die gesunde Lunge in schönem rosa und zum anderen die schwarze verschrumpelte Raucherlunge.

Eine Tasse Teer pro Jahr

Eigentlich sollte jedem Raucher bei diesem Anblick der Genuss auf die nächste Zigarette vergehen. Nun werden in dem Video beide Lungen mit Luft befüllt. Während die gesunde Lunge es auf ihr volles bringt, schafft es die Raucherlunge nicht einmal auf die Hälfte. Grund dafür sind die großen Teermengen in den Lungenflügeln.

Der Teer wird über den Rauch in die Lunge transportiert und lagert sich dort ab. Die Menge hängt von dem Raucher selbst ab, wer täglich eine Schachtel Zigaretten raucht, transportiert in Tasse Teer pro Jahr in seine Lunge. Der Teer verklebt dann die Lunge. Somit gelangt immer weniger Luft in die Lunge, was das Video zweifelsfrei verdeutlicht.

70 krebserregende Stoffe in einer Zigarette

Aber es ist nicht nur der Teer, eine Zigarette bzw. ihr Rauch beinhaltet mehr als 4000 schädliche Chemikalien, immerhin 70 von ihnen stehen im Verdacht Krebs auszulösen. Wie die WHO erklärte, nehmen in den letzten Jahren verengende Atemwegserkrankungen und chronische Lungenerkrankungen wie COPD immer weiter zu.

Doch selbst langjährige Raucher können noch etwas gegen die drohenden Erkrankungen tun, wie jetzt ein Studie unter 9000 Rauchern herausfand. Lebenslange Raucher können ihr Herzinfarktrisiko um bis zu 40 Prozent senken, wenn sie im hohen Alter aufhören mit dem ungesunden Rauchen.

2 Kommentare
  1. volkerbln@gmx.de'

    Volker

    29. August 2014 at 12:20

    Also ich bin Nichtraucher und ich hätte lieber heute statt morgen, dass alle Menschen aufhören. Nicht aus Mitleid und Sorge um sie, sondern ganz egoistisch für mich, weil ich überall, von Straße über Haltestelle, Eingängen bis hinein in meine eigene Wohnung dem Gestank und den Schadstoffen von fremden Rauchern ausgesetzt bin.
    Aber dieses Video mit den Lungen lässt ja sogar mich kalt.

    In Deutschland sterben jedes Jahr über 3000 unschuldige Nichtraucher an den Folgen des Rauchens anderer. Alleine darum gehört rauchen schon verboten, wer das nicht freiwillig einsieht, gehört dazu gezwungen. Auch gegen seinen Willen.
    Weltweit sterben jedes Jahr über 6 Mio Menschen an den Folgen des Rauchens. Tabak ist damit die größte Massenvernichtungswaffe, die es je gab. Tabak forderte mehr Opfer als alle Kriege in der gesamten Menschheitsgeschichte jemals zusammen.

    Antworten
    • tiggermau@arcor.de'

      Andreas

      16. September 2014 at 10:48

      Na dann verbannen sie auch gleich alle Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor von der Erde.
      Ihre Nahrung können sie dann im Umland kaufen, müssen aber zu Fuß da hin, weil ja keine LKW mehr fahren.
      Wenn schon verbieten, dann alles.
      Plastik wird auch verboten, Kohle Nutzung so wie so…

      Jetzt überlegen sie sich nochmal ihre Aussage.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.