Miracle Mineral Supplement: Warnung vor Wundermittel gegen Krebs


Derzeitig wird das Medikament Miracle Mineral Supplement im Internet heiß umworben und soll vor allem gegen chronische Krankheiten und Krebs helfen. Doch die Gesundheitsbehörde des Bundeslandes Hessen warnt jetzt offiziell vor dem Medikament, genauso wie es das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte auch schon tat.

Das Medikament wird derzeitig als Wundermittel gegen allerlei Krankheiten vermarktet, doch das vor allem im Internet erhältliche „Miracle Mineral Supplement“ ist allerdings alles andere als harmlos, wie es aber vermarktet wird. Nun warnt die Gesundheitsbehörde des Bundeslandes Hessen erstmals offiziell vor dem Medikament.

Die Gesundheitsbehörden des Bundeslandes Hessen warnen vor einem angeblichen Wundermittel gegen Krebs und chronische Infektionen. Das unter dem Namen „Miracle Mineral Supplement“ («MMS») in erster Linie über das Internet vertriebene Produkt berge „erhebliche Gesundheitsgefahren“, erklärte das zuständige Regierungspräsidium in der hessischen Stadt Darmstadt am Mittwoch der laufenden Woche. Eine heilende Wirkung sei bei dem Produkt hingegen nicht wissenschaftlich bewiesen.

Verkauf ist in Deutschland strafbar

Beim Einnehmen des besagten Medikaments setzte das enthaltene Natriumchlorit ätzendes Chlordioxid frei – ein Stoff, der eigentlich als Desinfektionsmittel in erster Linie bei der Aufbereitung von Trinkwasser Verwendung findet.

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hatte bereits Anfang Juni des laufenden Jahres vor den Gefahren durch MMS gewarnt. In Deutschland dürfen Produkte dieser Art nicht frei verkauft werden und stehen zudem auch unter Strafe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.