Diabetes: Immer mehr ältere Menschen erkranken an Typ 2


Immer mehr Menschen in Deutschland erkranken an Diabetes Typ 2. In den vergangenen sechs Jahren stieg der Anteil der Diabetes- Erkrankten deutschlandweit um 27 Prozent. Im Bundesland Bayern lag der Anteil jedoch nur bei etwas mehr als 17 Prozent. Besonders ältere Menschen erkranken immer öfter an Diabetes.

Die Zuckerkrankheit Diabetes ist ein Deutschland weiter verbreitet, immer mehr Menschen erkranken daran. Weniger gravierend ist die Lage zum Beispiel im Freistaat Bayern. Allerdings erkranken immer mehr ältere Menschen an Diabetes Typ 2. Dazu legte jetzt die Kaufmännische Krankenkasse aktuelle Zahlen vor.

Welt- Diabetes Tag am 14. November

Demnach ist der Anteil der bayrischen Versicherer zwischen den Jahren 2006 und 2012 um 17,6 Prozent angestiegen. Damit liegt der Freistaat aber deutlich unter dem Bundesdurchschnitt von gut 27 Prozent, wie die Krankenkasse anlässlich des Welt- Diabetes- Tages am 14. November erklärte.

Besonders hoch ist der Anteil der Diabetes- Erkrankten bei den über 60 Jahre alten Deutschen. In ganz Deutschland leben im Moment etwa acht Millionen Menschen mit Diabetes, wie die Krankenkasse weiter betonte. 90 Prozent von ihnen leiden an Diabetes Typ 2. In den meisten Fällen wird diese Art der Diabetes durch Übergewicht oder Bewegungsmangel ausgelöst.

Mehr Männer betroffen

Mehr als 30 Prozent der Versicherten der KKH, die übergewichtig sind, leiden auch an Diabetes. Dabei sind Männer mehr betroffen als Frauen. Wie die Krankenkasse erklärte sind 37 Prozent der Männer betroffen, aber nur 28 Prozent der Frauen. Bei gesunden Menschen wird der Zucker, der nach einem Essen im Blut zirkuliert, mit Hilfe des Hormons Insulin in die Körperzellen aufgenommen.

Bei Diabetes- Typ 2- Erkrankten hingegen ist die Insulinausschüttung und vor allem aberdie Insulinwirksamkeit deutlich gestört. Dadurch kommt es zu einem zu hohen Blutzuckerspiegel. Dies wiederum kann große gesundheitliche Schäden mit sich führen. So kann es zu Nierenschäden, schlechterem Sehvermögen bis hin zur Erblindung kommen. Aber es kann auch zu Geschwüren an den Füßen kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.