Studie: Haltungsschäden durch Nutzung von Smartphone


Wer tag täglich einen Blick auf sein Smartphone oder Tablet wirft, macht damit seine Wirbelsäule kaputt. Das hat eine neue Untersuchung ergeben, die sich mit der Belastung der Halswirbelsäule beschäftigte.

Milliarden Personen schauen tag täglich auf ihr Smartphone oder Tablet – und riskieren damit ihre Gesundheit. Denn wenn der Kopf nach vorne begeugt wird, um auf den Bildschirm des Tablets oder Smartphones zu schauen, wirkt eine enorme Belastung auf unsere Halswirbelsäule. Eine aktuelle Untersuchung sollte herausfinden, wie groß die Kräfte sind, die jeden Tag auf die Wirbelsäule wirken.

Wirbelsäule verliert natürliche Krümmung

Die Auswirkungen von der Position und Haltung des Kopfs auf die komplette Wirbelsäule sind der aktuellen Studie zufolge enorm. Die gesundheitlichen Probleme, die dadurch entstehen können, reichen von Bandscheibenvorfällen bis zu Herz-Kreislauf-Problemen, wie die Autoren in ihrer Studie schreiben.

Die derzeitige „Generation Kopf unten“ ist durch das Smartphone also hohen gesundheitlichen Risiken ausgesetzt. Experten haben bereits vor dieser aktuellen Untersuchung festgestellt, dass die Belastung des Nackens das Ergebnis einer schlechten Haltung ist. Die Wirbelsäule wird durch die Nutzung von Smartphones und Tablets, die zum Beugen des Kopfes führt, immer mehr belastet. So verliert die Halswirbelsäule immer mehr ihre natürliche Krümmung.

Chronische Schmerzen die Folge

Schon eine kleine Neigung reicht, um die Rücken- und vor allem Nackenwirbelsäule einer um vielfaches höheren Belastung auszusetzen, erklären die Wissenschaftler weiter. Um einer starken Belastung und möglichen Schäden durch eine fehlerhafte Haltung entgegenzuwirken, raten die Autoren der Studie, auf eine gesunde Körperhaltung zu achten.

Eine schlechte Haltung kann in Normalfällen schnell zu chronischen Schmerzen, Herzerkrankungen und Depressionen führen, betonen die Forscher. Wer das Smartphone auf Augenhöhe hält, sieht vielleicht etwas komisch aus – aber die Wirbelsäule wird es ihnen danken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.