Krankenkassen

  • Auch Barmer GEK setzt Beitrag auf 15,5 Prozent fest

    Mit der Barmer GEK hat die zweitgrößte Krankenkasse in Deutschland ihren Beitrag für das kommende Jahr festgelegt. Bei der Barmer GEK werden die Versicherten im kommenden Jahr keinen Cent sparen, denn die Krankenkasse hat ihren Beitrag auf 15,5 Prozent festgelegt. Die Krankenkasse will keinen reinen Preiswettbewerb zulasten der Service- und Leistungsqualität, hieß es in einer

  • Krankenkassen: Bis 450 Euro sparen durch Wechsel in eine andere Krankenkasse

    Ab dem kommenden fällt der Beitragssatz zur gesetzlichen Krankenkasse, aber die Krankenkassen können wieder Zusatzbeiträge erheben. Gutverdiener können durch einen Wechsel bis zu 450 Euro pro Jahr sparen. Ab dem 1. Januar des kommenden dürfen die gesetzlichen Krankenkassen den seit dem Jahr 2009 geltenden Einheitsbeitrag von 15,5 auf 14,6 Prozent senken – oder auch erhöhen.

  • Techniker Krankenkasse führt 2015 Zusatzbeitrag ein

    Nun ist es raus, auch die gesetzliche Krankenkasse, Techniker Krankenkasse, wird im kommenden Jahr einen Zusatzbeitrag erheben. Dieser wird mit 0,8 Prozent etwas unter dem Durchschnitt von 0,9 Prozent liegen. Somit werden die TK- Versicherten ein wenig sparen.

  • Krankenkassen rutschen erstmals in die roten Zahlen

    Die Krankenkassen haben in den ersten neun Monaten dieses Jahres über 760 Millionen Euro Miese eingefahren. Dies spielt den Krankenkassen sehr in die Karten, da sie alle samt im kommenden Jahr einen Zusatzbeitrag erheben wollen. Im Durchschnitt dürfte dieser bei 0,9 Prozent liegen.

  • Auch AOK Bayern in 2015 mit Zusatzbeitrag

    Es ist noch gar nicht so lange her, da schwammen die gesetzlichen Krankenkassen im Geld von mehreren Milliarden Plus war die Rede. Nun wenn zum kommenden Jahr die Beitragssenkung ansteht, sollen es 720 Millionen Minus sein. Daher kommt eine Krankenkasse nach der Nächsten mit dem Zusatzbeitrag um die Ecke, auch die AOK Bayern macht da